Jede Datei und jeder Ordner verfügt über Dateirechte. Mit dem Befehl chmod lassen sich die Rechte leicht ändern, wenn man das System verstanden hat. Und so geht’s…

Dateirechte geben Benutzern verschiedene Arten von Berechtigungen zum Lesen, Schreiben und ausführen von Dateien. Zum Beispiel ist es möglich, nur Lesezugriff auf Dateien und Ordner zu setzen, damit diese nicht versehentlich geändert oder gelöscht werden können. Du kannst über die Dateirechte sogar alle Berechtigungen für einen bestimmten Benutzer löschen, damit die Datei noch nicht einmal geöffnet werden kann (obwohl sie noch im Finder sichtbar ist).

Mit dem Befehl CHMOD, englisch f+r change mode – setzt man im UNIX Umfeld Lese-, Schreib- und Ausführungsrechte von Dateien und Verzeichnissen. Spätestens, wenn man eine Website auf einem Server betreut, stolpert man früher oder später über das Thema Dateireichte, da meistens UNIX bzw. Linux Betriebssysteme für das Website-Hosting eingesetzt werden.

Übersichtstabelle: CHMOD Rechte-System

Tabelle 1. CHMOD Rechte-System
Zugriffsrecht Oktal Bedeutung

Eigentümer

Gruppe

Andere

rwx

rwx

rwx

777

Lesbar, schreibbar und ausführbar für alle Benutzer.

rwx

rwx

r-x

775

Wie 1., aber ohne Schreibrecht für andere Benutzer (z.B. bei PHP-Skript).

rwx

r-x

r-x

755

Wie 1., aber ohne Schreibrecht für andere Benutzer und Benutzer der eigenen Gruppe.

rw-

rw-

rw-

666

Alle Benutzer dürfen lesen und schreiben.

rw-

rw-

r--

664

Typischer Standardwert für neue Dateien: Lesbar für alle Benutzer, nicht schreibbar und ausführbar für andere Benutzer.

rw-

rw-

---

660

Der Dateibesitzer und die Gruppe darf die Datei lesen und schreiben, alle Anderen haben keine Berechtigungen.

rw-

r--

r--

644

Lesbar für alle Benutzer, nicht schreibbar für andere Benutzer und nicht ausführbar für Benutzer der eigenen Gruppe.

rw-

r--

---

640

Der Dateibesitzer kann lesen und schreiben, die Gruppe nur schreiben und alle übrigen Benutzer haben keinen Zugriff.

rw-

---

r--

604

Lesbar für alle Benutzer, nicht schreibbar für andere Benutzer und nicht ausführbar für Benutzer der eigenen Gruppe.

rw-

---

rw-

606

Lesbar für alle Benutzer, nicht schreibbar für andere Benutzer und nicht ausführbar Benutzer der eigenen Gruppe.

rw-

---

---

600

Der Dateibesitzer kann lesen und schreiben, alle übrigen Benutzer haben keinen Zugriff.

r--

---

---

400

Der Dateibesitzer kann lesen, alle übrigen Benutzer haben keinen Zugriff.